+ Dokumentarfilm + 'Inside HogeSa' - Von der Strasse ins Parlament (92 min, interpool.tv, 2018) +


+ + + AUCH BEI AMAZON VIDEO (KAUFEN UND LEIHEN) + + +

Köln, am letzten Oktobersonntag 2014. Tausende von muskelbepackten Männern, die unter dem Motto 'Hooligans gegen Salafisten' (HogeSa) durch die Kölner Innenstadt ziehen. Hooligans, Türsteher, Rocker, Rechtsradikale. Die Demonstration endet in Ausschreitungen am Hauptbahnhof. Tagelang bestimmen die Ereignisse von Köln, bestimmt das Bild vom umgekippten Polizeibus, die Schlagzeilen. Die Öffentlichkeit fragt sich seither: wie konnte dies passieren? Warum haben die Sicherheitsbehörden geschlafen?

In der Folgezeit dominieren - in Ost wie West - 'Pegida-Demonstrationen das Straßenbild. Im Herbst 2017 schließlich zieht die AfD in den Deutschen Bundestag ein. Politikwissenschaftler und LKA-Ermittler sind sich einig: 'HogeSa' hat für diese Entwicklung den direkten Anstoß gegeben.


In 'Inside HogeSa - Von der Straße ins Parlament' begleiten wir die Protagonisten der Szene vier Jahre lang. Zum ersten Mal reden rechte Hooligans,'Nationale Sozialisten' und 'Pegida'-Vertreter offen vor der Kamera. Ein 92-Minuten-langer Dokumentarfilm, der einen Einblick in eine Szene gibt, den es so vorher noch nicht gab. Der durchaus schockieren kann.


Wen der Trailer neugierig gemacht hat, kann sich gern den kompletten Film ansehen. Er kostet 3,99 (Ausleihe 48 Stunden) und 9,99 Euro (all). Wer den Film kauft, bekommt die Interviews mit Tatjana Festerling und 'Captain Flubber' in voller Länge zu sehen.

Doping im Radsport

- das Buch zum Thema


'Doping im Radsport' - unser Autor Ralf Meutgens hat ein Buch heraus gegeben. In ihm berichten Insider, Experten und Anti-Doping-Kämpfer über ein Thema, das im Profiradsport zum Alltag gehört. Wer sich für das Thema interessiert: hier das Inhaltsverzeichnis des Buches aus dem Verlag Delius Klasing, daß jetzt schon als Standardwerk angesehen wird.

"Die Aufdeckung des Doping-Netzwerkes im Mai 2006 hat dasVertrauen in den internationalen Spitzenradsport grundlegend erschüttert. Es wächst die Befürchtung, dass weite Teile des Profiradsports durchseucht sind.
Ralf Meutgens, renommierter Sportjournalist und Doping-Experte, analysiert in seinem Buch die zentralen Fragen dieses Problemthemas."
(Verlagstext)

Inhaltsverzeichnis:

Einführung..................................... 7
Prolog......................................... 11
Dr. Sascha Severin:
Sozialisation zum Doping....................... 17
Das 'Hamburger Modell'........................... 25
Operation Berpass - der Radsport am Abgrund?............ 33
Letztlich zählen nur Erfolg und Geld........................... 46

Hermann Sonderhüsken:
Der "ganz normale" Wunsch nach Leistungssteigerung............................ 51
Wenn der Kopf stimmt, ist vieles anders........ 56
Radsport kann so schön sein.................... 59
Dr. Achim Schmidt:
Doping im DDR-Radsport......................... 63
Alessandro Donati:
Der Donati-Report - politisch nicht erwünscht?............... 71

Wer nicht präpariert........................... 76
Andreas Singler / Prof. Dr. Gerhard Treutlein:
Profiradsport und die Zwangsläufigkeit
des Dopings.................................... 84
Hans Woller: Ein Interview mit Christophe Basson ....... 95
Prophet im eigenen Land? ............. 106
Dieter Quarz: Dopingmittelbeschaffung im Sport .......... 124
Sylvia Schenk:
Hindernisse, Täuschungen und
Selbsttäuschungen im Anti-Doping-Kampf................ 130

Bloodwork orange - oder: Mancher hat's im Blut.......... 137
Dr. med Martin Glover:
Ein Segen für die Medizin - ein Fluch für den Sport ........ 142
Ungeklärte Todesfälle im Radsport............. 146
Dr. med. Jürgen Metken: Gerührt oder geschüttelt?
Über die Risiken von Medikamentencocktails............... 149
Dr. Wolfgang Stockhausen:
Mediziner im Leistungssport.................. 154

Dr. Jean Pierre de Mondenard:
"Ungedopt übersteht kein Mensch die Tour de France" - oder doch? Unterschiedliche Meinungen zur Tour............... 168
"Wenn unser Sohn Hockey gespielt hätte, würde er vielleicht noch leben."....................... 176
Dr. Christophe Brissonneau:
Integration von West und Ost:
Der Radsport des ausgehenden 20. Jahrhunderts
auf dem Weg zur Vollprofessionalisierung...................... 181

"Dass den Worten Taten folgen." -
Ein Interview mit Gabriele Bohr/ARD........... 188
"Die Massenmedien haben sich selbst noch nicht als Mitverursacher des Dopingproblems entdeckt." -
Ein Interview mit dem Sportsoziologen Karl-Heinrich Bette........................... 196

Winfried Hermann:
Von der Schwierigkeit des Staates,
Doping zu bekämpfen........... 200
Dr. Andreas Breidbach:
Doping im Radsport aus der Sicht der Analytik......... 206
Prof. Dr. Horst Pagel:
Quo vadis, EPO?............................... 214
Neue Zürcher Zeitung:
Ein Vordenker im Radsport..................... 224
Gert Hillringhaus:
Radsport - eine Leidenschaft, die Leiden schafft?........ 231
Wer Sportlern nicht die Zeit gibt,
sich zu entwickeln, macht sich strafbar!...... 239
Rolf Järmann: In den Spiegel schauen.. ........241
Prof. Dr. Gerhard Treutlein:
Dopingprävention muss alle Ebenen umfassen -
und vorgelebt werden......................244
Wohin rollt der Radsport?........ .............248

Anhang
Monika Mischke:
Dopingfälle und -affären im Radsport 1940-2006.... 253
Monika Mischke:
Doping-Prozesse............................... 290
Dieter Quarz:
Verwendete unerlaubte pharmakologische Manipulationen im Radrennsport................ 300
www.interpool.tv:
Ausgewählte Teile der Fuentes-Akten.............. 304

Drucken

Durch die weitere Nutzung dieser Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.