+ Dokumentarfilm + 'Inside HogeSa' - Von der Strasse ins Parlament (92 min, interpool.tv, 2018) +


+ + + AUCH BEI AMAZON VIDEO (KAUFEN UND LEIHEN) + + +

Köln, am letzten Oktobersonntag 2014. Tausende von muskelbepackten Männern, die unter dem Motto 'Hooligans gegen Salafisten' (HogeSa) durch die Kölner Innenstadt ziehen. Hooligans, Türsteher, Rocker, Rechtsradikale. Die Demonstration endet in Ausschreitungen am Hauptbahnhof. Tagelang bestimmen die Ereignisse von Köln, bestimmt das Bild vom umgekippten Polizeibus, die Schlagzeilen. Die Öffentlichkeit fragt sich seither: wie konnte dies passieren? Warum haben die Sicherheitsbehörden geschlafen?

In der Folgezeit dominieren - in Ost wie West - 'Pegida-Demonstrationen das Straßenbild. Im Herbst 2017 schließlich zieht die AfD in den Deutschen Bundestag ein. Politikwissenschaftler und LKA-Ermittler sind sich einig: 'HogeSa' hat für diese Entwicklung den direkten Anstoß gegeben.


In 'Inside HogeSa - Von der Straße ins Parlament' begleiten wir die Protagonisten der Szene vier Jahre lang. Zum ersten Mal reden rechte Hooligans,'Nationale Sozialisten' und 'Pegida'-Vertreter offen vor der Kamera. Ein 92-Minuten-langer Dokumentarfilm, der einen Einblick in eine Szene gibt, den es so vorher noch nicht gab. Der durchaus schockieren kann.


Wen der Trailer neugierig gemacht hat, kann sich gern den kompletten Film ansehen. Er kostet 3,99 (Ausleihe 48 Stunden) und 9,99 Euro (all). Wer den Film kauft, bekommt die Interviews mit Tatjana Festerling und 'Captain Flubber' in voller Länge zu sehen.

München: Die Olympia-2018-Entscheidung

07.07.2011 - 14:58

Einmal Image polieren - 33 Millionen Euro. Immerhin das hat die Bewerbung Münchens als Austragungsort für die Olympischen Winterspiele 2018 gebracht. Da sollte man sicher noch einmal genau hinsehen. Nach dem Kraftakt geht das Werben weiter- zumindest für Thomas Bach, der für die Wahl als neuer IOC-Chef im September 2013 als heißer Kandidat gehandelt wird.

muenchen 2018 faehnchen im dreck 

Foto: Thomas Puschke

 

Weiterlesen

Drucken

Fotostrecke: Chemie gegen LOK

chemie lok 2007 6

Alles ganz friedlich beim Derby?

Das liest man zumindest in der Presse! Wirklich?!

 Als hätten Lok-Hools nicht vor dem Spiel 'Chemiker' an ihrem Treffpunkt am Leipziger Südplatz mit Leuchtspurmunition angegriffen. Nur mit Mühe hielt die Polizei beide Fangruppen auseinander.

Doch Fotoreporter waren kaum vor Ort, Kamerateams woanders mit Dreharbeiten beschäftigt. Ohne Bilder keine News?! So ist die Realität!

Weiterlesen

Drucken

Fotostrecke: WM 2006

Faangola girlreude, Begeisterung und Enttäuschung liegen beim Fussball eng zusammen. Dies ist nun mal so.

Manchmal gelingt es, ein paar Augenblicke im Bild festzuhalten, manchmal lässt man die Kamera auch einfach unten.

Der Juni 2006 in Deutschland. Als die Fans mit ihrer Leichtigkeit sogar den Deutschen Bürokraten ein Lächeln abgewannen.

Als der Schwarzmarkt blühte, die Anarchie regierte. Ein paar Eindrücke haben wir festgehalten. 

Weiterlesen

Drucken

Durch die weitere Nutzung dieser Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.